Start » Fitnesstracker » Die besten Fitness Tracker ohne Display
Fitnesstracker

Die besten Fitness Tracker ohne Display

Fitness Tracker werden bei Sportbegeisterten immer beliebter und können sogar die Motivation während des Trainings steigern. Während das Display ein sehr typisches Merkmal für Fitness Tracker ist, gibt es inzwischen Modelle ohne diese Ausstattung. Was Du bei Fitness Tracker ohne Display beachten musst und welche Produkte sich eignen, zeigen wir Dir in diesem Artikel.

Fitness Tracker pink

Kann man einen Fitness Tracker ohne Display nutzen?

Es gibt Fitness Tracker sowohl ohne als auch mit Display. Welche Ausführung Dir besser gefällt, solltest Du individuell entscheiden. Immerhin hat jede Variante ihre eigenen Vorteile.

Fitness Tracker sind grundsätzlich sehr praktisch. Sie zeichnen wichtige Daten während des Trainings, aber auch während des gesamten Tags auf. Somit fungieren sie als Pulsmesser, Schrittzähler und Kalorienzähler und messen Entfernungen und Strecken und geben andere wichtige Informationen.

In den meisten Fällen schickt Dein Fitness Tracker die Informationen direkt an Dein Smartphone, welches mittels Bluetooth verbunden ist. In einer speziellen App kannst Du Analysen Deiner Ergebnisse einsehen und die Daten, die Dein Fitness Tracker gesammelt hat, verwalten.

Somit ist es grundsätzlich möglich, einen Fitness Tracker ohne Display zu nutzen. Immerhin sind die Daten alle auf Deinem Handy gespeichert und können nach dem Joggen, Fahrradfahren oder Schwimmen ganz bequem eingesehen werden.

Grundsätzlich eignen sich Fitness Tracker ohne Display und solche Modelle, die über ein Display verfügen, für verschiedene Sportarten. Du kannst die Geräte im Fitnessstudio, für Dein Heimtraining oder unterwegs verwenden. Auf diese Weise hast Du einen großen Spielraum, was die Nutzung betrifft.

Vor- und Nachteile von Fitness Trackern ohne Display

Fitness tracker frau joggen vor nachteile

Damit Du Deinen Fitness Tracker ohne Display nutzen kannst, ist die Nutzung eines Smartphones Pflicht. Anders hast Du keine Möglichkeit, Deine Daten einzusehen. Dies kann jedoch sowohl Vor- als auch Nachteile haben.

Viele Hersteller gehen so vor, dass die Daten des Fitness Trackers zunächst an die App übermittelt werden und von dort auf ihren Server gelangen. Der Nachteil: Von hier können die Daten leicht an Drittanbieter gelangen. Diese erstellen anschließend ein ausführliches Interessenprofil von Dir, was zu kommerziellen Zwecken genutzt werden kann.

Dein Fitness Tracker versorgt Facebook, Google und Co. mit Informationen rund um Deinen gesundheitlichen Zustand, wie viel Sport Du treibst und auch Standortdaten werden häufig übermittelt, wenn Du GPS-Funktionen nutzt. Daher geht der Trend immer weiter in Richtung Fitness Tracker ohne Handy, was jedoch bei Fitness Tracker ohne Display nicht möglich ist.

Der Wunsch vieler Nutzer ist, die Privatsphäre zu erhöhen. Das ist bei Fitness Trackern im Allgemeinen etwas schwierig, doch bei Modellen ohne Display kaum möglich. Die einzige Alternative ist die Nutzung von speziellen Apps.

Da immer mehr User ihre Daten nicht mit aller Welt teilen möchten, gibt es immer mehr Anbieter von unabhängigen Apps. Diese geben Deine Daten nicht an Drittanbieter weiter. Der große Vorteil: Du kannst Deinen Fitness Tracker ohne Display nutzen und musst Deine Daten dafür nicht preisgeben.

Ein großer Vorteil von Fitness Trackern ohne Display ist jedoch, dass Du durch das Blinken an Deinem Handgelenk nicht ständig abgelenkt wirst. So kannst Du Dich voll und ganz auf Dein Trainingsprogramm konzentrieren, ohne in Versuchung geraten, auf Deinem Fitness Tracker herumzutippen.

Nachteilig ist allerdings, dass Dein Fitness Tracker ohne Display nicht so viele Informationen anzeigen kann wie ein Modell, das mit einem Display ausgestattet ist. Bist Du unterwegs und führst Dein Smartphone nicht mit Dir, kann das unpraktisch sein. Somit ist ein Fitness Tracker ohne Display vorrangig für die Personen geeignet, die Ihr Smartphone ohnehin immer dabei haben.

Auch der Funktionsumfang leidet häufig unter dem Verzicht eines Displays. Daher solltest Du beim Kauf eines Fitness Trackers ohne Display immer genau darauf achten, welche Features er ermöglicht und welche nicht. So kannst Du individuell entscheiden, ob ein Fitness Tracker ohne Display für Dich geeignet ist oder nicht.

Ein weiterer Vorteil von Fitness Trackern ohne Display ist jedoch, dass die Akkulaufzeit meist länger ist. Ein Display verbraucht viel Akkukapazität, was dazu führt, dass Du Dein Gerät häufiger aufladen musst. Mit einem Fitness Tracker ohne Display sparst Du effektiv Strom – man könnte daher sogar sagen, dass ein Fitness Tracker ohne Display nachhaltiger ist als Modelle mit Display.

Zudem sind Fitness Tracker ohne Display meist schmäler und schlanker. So lassen sie sich viel einfacher in den Alltag integrieren und tragen nicht auf wie Fitness Tracker mit einem großen Display. Dies ist vor allem dann für Dich relevant, wenn Du einen Fitness Tracker suchst, den Du den ganzen Tag über tragen kannst.

Immer mehr Menschen nutzen ihren Fitness Tracker regelrecht als Accessoire. Wenn Du einen sportlichen Look anstrebst, von den Vorteilen Deines Trackers profitieren und ihn daher den ganzen Tag lang tragen möchtest, empfiehlt sich ein Fitness Tracker ohne Display.

Die besten Fitness Tracker ohne Display

Fitness tracker schwarz frau

Dass Fitness Tracker ohne Display ihre Vorteile haben, haben wir bereits gezeigt. Doch welche Modelle sind es, die sich besonders gut eignen? Wir haben 3 Modelle für Dich herausgesucht, damit Du den richtigen Fitness Tracker ohne Display, der am besten zu Dir passt, findest.

Sony Smart Band 2

Das Sony Smart Band 2 ist ein Fitness Tracker ohne Display, der sehr unscheinbar aussieht. So lässt er sich unbemerkt im Alltag integrieren und geht als schickes Armband durch. Allerdings beinhaltet das Gerät viele smarte Funktionen.

So kannst Du mit dem Fitness Tracker Deine zurückgelegte Distanz messen sowie die Anzahl Deiner Schritte. Neben diesen Funktionen fungiert er auch als Pulsmesser. Dank eines optischen Pulsmessers, der in dem Gerät integriert ist, misst der Fitness Tracker Deine Herzfrequenz über den ganzen Tag.

Die Daten, die das Sony Smart Band 2 gesammelt hat, kannst Du ganz bequem in einer Smartphone-App auswerten und analysieren.

Misfit Ray

Bei dem Misfit Ray handelt es sich ebenfalls um einen Fitness Tracker ohne Display. Er zeichnet Distanzen, verbrauchte Kalorien, Deine Schrittanzahl und aktive sowie inaktive Phasen auf. Darüber hinaus sammelt es Daten über Deinen Schlaf, sodass Du auch Dein Schlafverhalten analysieren kannst.

Die Besonderheit bei diesem Modell ist, dass kein Akku integriert ist, sondern austauschbare Batterien. Die kleinen Knopfzellen halten bis zu einem halben Jahr, danach musst Du sie einfach austauschen. Somit ist es nicht schlimm, wenn Du vergisst, Deinen Fitness Tracker zu laden.

Fitbit Flex 2

Die Marke Fitbit ist führend in der Herstellung von Fitness Trackern und hat somit auch Fitness Tracker ohne Display im Sortiment. Das Fitbit Flex 2 ist sehr schlicht, aber dennoch elegant gehalten und eignet sich somit gut für den Alltag.

Obwohl der Fitness Tracker kein Display hat, verfügt er über viele praktische Funktionen. Du kannst ihn als Schrittzähler, zur Messung von Entfernungen und zur Erfassung der aktiven Minuten nutzen. Auch als Kalorienzähler fungiert der Fitness Tracker ohne Display.

Smart ist der Fitbit Flex 2 Fitness Tracker vor allem deshalb, da er automatisch erkennt, welchen Sport Du gerade machst. Sei das schwimmen, laufen oder Fahrradfahren – der Fitness Tracker ohne Display erfasst Deine Trainingsdaten ganz genau.

Somit ist dieses Modell nicht nur für Anfänger, sondern vor allem für Fortgeschrittene gut geeignet. Wenn Du Dich für verschiedene Sportarten begeistern kannst, bietet dieser Fitness Tracker ohne Display viele Vorteile für Dich.

Darüber hinaus trackt der Fitness Tracker Deinen Schlaf. Durch gezielte Auswertungen kann Dir die App im Anschluss sagen, was Du verändern kannst, um besser zu schlafen. Nur die Funktion der Pulsmessung ist bei diesem Gerät nicht verfügbar.

Zwar verfügt das Modell von Fitbit nicht über ein Display, aber es sind 5 kleine LEDs integriert. Diese informieren Dich über Dein aktuelles Aktivitätslevel. So bekommst Du während deines Trainings alle notwendigen Daten, ohne abgelenkt zu werden.

Alternativen zu Fitness Tracker ohne Display

Bei Fitness Tracker ohne Display musst Du zwangsläufig darauf verzichten, Daten direkt während des Trainings zu erhalten. Erst danach kannst Du sie über eine App aufrufen. Während des Sports bekommst Du lediglich Hinweise in Form von leuchtenden LEDs.

Daher gibt es Alternativen, die einen Kompromiss machen: Es handelt sich zwar nicht um Fitness Tracker ohne Display, doch das Display ist sehr minimalistisch gehalten. Das Ablenkungspotenzial ist somit genauso gering wie bei den vorgestellten Modellen, doch ein wenig mehr Informationen bekommst Du trotzdem.

Daher haben wir noch 2 Modelle für Dich herausgesucht, die über ein solches Display verfügen, aber dennoch sehr schmal und damit alltagstauglich sind.

Garmin Vivosmart

Das Display des Garmin Vivosmart Fitness Trackers fällt sehr minimalistisch und klein aus. Er zeigt Dir Deine Schrittanzahl, Deine Distanzen sowie den Kalorienverbrauch an. Darüber hinaus funktioniert der Tracker auch als Armbanduhr, da er immer die aktuelle Uhrzeit anzeigt.

Außerdem bekommst Du eine kurze Nachricht auf das Display, wenn Dich jemand auf Deinem Smartphone anruft oder Dir eine Nachricht schickt. Dieser Fitness Tracker ist für jeden geeignet, der eine unscheinbare Lösung sucht und dennoch auf viele Informationen nicht verzichten möchte.

Er stellt somit den idealen Kompromiss dar, wenn Du ein Modell suchst, das Dich nicht stark ablenkt, aber Du dennoch mit wichtigen Informationen versorgt werden möchtest. Für einen produktiven Alltag eignet sich das Gerät von Garmin allemal.

Polar Loop

Der Polar Loop Fitness Tracker sieht auf den ersten Blick aus wie ein Modell ohne Display. Es handelt sich um ein schlichtes Armband, welches jedoch ein kleines Display integriert hat. Mit nur wenigen Worten und Zahlen zeigt es die wichtigsten Informationen an.

Zu den Daten, die der Polar Loop Tracker anzeigt, zählt der zum Beispiel Aktivitätszustand. Außerdem bekommst Du Benachrichtigungen mittels Vibration – beispielsweise dann, wenn Dich auf Deinem Smartphone jemand anruft.

Für wen eignen sich Fitness Tracker ohne Display?

Fitness tracker frau gassi hund

Welcher Fitness Tracker für Dich persönlich am besten geeignet ist, musst Du individuell entscheiden. Jeder Mensch wünscht andere Funktionen und Features, wodurch keine Pauschalaussage getroffen werden kann.

Generell eignen sich Fitness Tracker ohne Display für jeden, der sich von einem großen Display schnell abgelenkt fühlt oder ständig darauf herumtippt, obwohl gerade Sport angesagt ist. Um sich besser konzentrieren zu können und fokussiert beim Sport zu bleiben, eignet sich für viele daher ein Fitness Tracker ohne Display.

Darüber hinaus empfinden viele einen Fitness Tracker mit Display als zu groß oder sogar klobig. Während dies beim Sport weniger stört, hat das durchaus Nachteile im Alltag. Wer den Tracker auch in der Schule oder auf der Arbeit tragen möchte, sollte ein Modell ohne Display wählen.

Stichwort Schule: In vielen Schulen sind keine Fitness Tracker mit Display erlaubt. Insbesondere bei Prüfungen gelten solche Geräte als potenzielle Methoden, um zu schummeln. Um hier keine Probleme zu bekommen, solltest Du lieber einen Tracker ohne Display wählen. So bist Du auf der sicheren Seite und riskierst keine schlechte Note nur wegen eines sportlichen Accessoires.

Des Weiteren eignen sich Fitness Tracker ohne Display für jeden, der ohnehin kaum auf das Display während des Trainings schaut. Vielen ist es lieber, die erhobenen Daten erst im Anschluss zu sehen. So kannst Du auf Deinem Smartphone genau nachvollziehen, wie hoch Deine Trainingserfolge waren und welche Dinge Du verbessern kannst.

Weniger geeignet sind Modelle ohne Display dann, wenn Deine Motivation maßgeblich davon abhängt, was Du auf Deinem Display siehst. Immerhin gelten die Geräte häufig als Motivator während des Sports. Lässt Deine Motivation nach, wenn Du nicht sofort die Werte auf Deinem Fitnessarmband siehst, kann es sein, dass ein Modell ohne Display nicht die richtige Wahl für Dich ist.

Auch für Senioren eignen sich Fitness Tracker ohne Display nur bedingt. Die meisten älteren Menschen besitzen kein Smartphone. So kann es recht schwierig sein, einen Tracker überhaupt zu nutzen.

Fazit

Fitness Tracker ohne Display haben sowohl ihre Vor- als auch Nachteile. Daher solltest Du beim Kauf eines Modells immer darauf achten, ob es die Funktionen, die Du Dir wünschst, auch wirklich enthält. So findest Du den Fitness Tracker ohne Display, der ideal zu Dir passt.

Dir gefällt die Seite? Dann gebe hier deine Stimme ab:

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben