Start » Supplemente » Aminosäuren » Tyrosin – Für mehr Glückshormone
Aminosäuren

Tyrosin – Für mehr Glückshormone

Tyrosin

  • nicht-essentiell
  • proteinogen

Tyrosinhaltige Lebensmittel

  • Sojabohnen
  • Kürbiskerne
  • Schweinefleisch

Wichtigkeit für den Muskelaufbau:

 
 
 
 
 

Wichtigkeit für die Fettverbrennung:

 
 
 
 
 

Supplementation sinnvoll?:

 
 
 
 
 

Kosten einer Supplementation:

 
 
 
 
 

 
Die nicht-essentielle Aminosäure Tyrosin, oder auch L-Tyrosin hat zahlreiche Wirkungen und Aufgaben in unserem Körper, wie die Stressbewältigung, Stoffwechselregulation oder die Stärkung des Immunsystems.

Welche Vorteile ein hoher Tyrosin-Spiegel hat und wie Du Dir diesen zu Nutze machen kannst, erfährst Du in diesem Artikel.

Was ist Tyrosin?

Tyrosin ist…

  • eine nicht-essentielle Aminosäure, die der Körper selbst herstellt
  • Ausgangsstoff für viele Hormone und Botenstoffe
  • Maßgeblich an der Produktion von Dopamin (Glückshormon) beteiligt
  • in der Lage die mentale Leistungsfähigkeit zu steigern

tyrosin wirkung

Tyrosin ist eine nicht-essentielle Aminosäure. Dies bedeutet, dass der Körper sie selbst herstellen kann. Für die Herstellung der Eiweißverbindung benötigt der Körper jedoch die essentielle Aminosäure Phenylalanin.

Die Voraussetzung für die Bildung von L-Tyrosin in unserem Organismus ist also eine ausreichende Zufuhr an Phenylalanin, welches über eiweißreiche Nahrungsmittel wie Fisch, Fleisch oder Milch aufgenommen wird.

Tyrison ist weiterhin ein wichtiger Ausgangsstoff für eine Vielzahl von Hormonen und Botenstoffen wie unter anderem:

  • Adrenalin und Nordrenalin
  • Neurotransmitter
  • Schilddrüsenhormone
  • Melanin

Wirkung von L-Tyrosin

Die Aminosäure zeigt zahlreiche Wirkungen in unserem Körper: Sie erhöht unsere Denkleistung, fördert die Dopaminbildung, reduziert Stress und soll den Appetit hemmen, was beim Abnehmen helfen kann.

Insbesondere bei der Produktion vom „Glückshormon“ Dopamin wird Tyrosin eine entscheidende Rolle zugesprochen. Dieses Hormon ist nicht nur ein Stimmungsaufheller, der das Abnehmen auf mentaler Ebene deutlich leichter macht, sondern steuert auch die Durchblutung der Organe, sowie die Nierenfunktion.

Weiterhin ist die Eiweißverbindung an der Bildung der Schilddrüsenhormone Thyroxin und Trijodthyronin beteiligt. Diese steuern den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel und sind dabei auf Tyrosin angewiesen, da die Aminosäure im Körper zu Thyroxin umgewandelt wird.

Eine der wichtigen Wirkungen von L-Tyrosin ist der Einfluss auf die Gehirnfunktion- und Leistung. Sie hilft dabei, dass wir uns unter schweren Bedingungen konzentrieren können, leistungsfähig und hellwach bleiben.

Was Tyrosin noch in Deinem Körper bewirkt

  • Hilft durch die Dopamin-Herstellung bei Angstzuständen, Depressionen und Stimmungsschwankungen
  • Ist an Stoffwechselregulation beteiligt
  • Hilft durch die Epinephrin-Synthese bei Stress
  • Sorgt durch die Bildung von Melatonin für eine gesunde Haut
  • Reguliert den Blutdruck
  • Stärkt das Immunsystem
  • Hemmt zusammen mit Koffein den Appetit und hilft somit beim Abnehmen

Tyrosinhaltige Lebensmittel

Übrigens: Der Name L-Tyrosin leitet sich vom griechischen Wort „Tyri“ ab, was Käse bedeutet. Die Namensgebung entstand, da die Aminosäure erstmal aus Käse isoliert wurde und auch in großen Mengen in Casein, also Milchprotein vorkommt.

Aber auch andere Lebensmittel enthalten die Aminosäureverbindung. Hier ein Überblick über die Lebensmittel, mit besonders hohem Tyrosinanteil:

LebensmittelTyrosinanteil in mg/100g
Sojabohnen1539
Kürbiskerne1093
Schweinefleisch797
Hähnchenbrustfilet765
Erbsen711
Hühnerei499
Kuhmilch158

L-Tyrosin kommt somit sowohl in tierischen, als auch in pflanzlichen Proteinquellen vor. Jedoch befindet sich in diesen Nahrungsmitteln kein freies, sondern chemisch gebundenes Tyrosin.

Der Körper kann somit die enthaltene Tyrosin-Menge in den Nahrungsmitteln nicht vollständig verwerten.

Einnahme von Tyrosin

Vor allem Sportler können von einer zusätzlichen Tyrosin-Einnahme profitieren. Der direkte Einfluss auf den Dopaminspiegel bekämpft die Erschöpfung während des Trainings und hilft somit bei anspruchsvollen Workouts.

Tipp: Aber auch Leute, die ihre Konzentration und ihre geistige Leistungsfähigkeit verbessern wollen, können zu der Aminosäure greifen, um ihre mentale Leistung zu steigern.

Hast Du Dich für die Einnahme von Tyrosin- Kapseln oder Pulver entschieden, empfehle wir eine Dosis von täglich 2 g, verteilt auf zwei Portionen, um von den erwähnten Vorteilen profitieren zu können.

Nebenwirkungen

Bei einer zusätzlichen Supplementierung von Tyrosin sollte auf die richtige Dosierung geachtet werden.

Dennoch sind in den meisten Fällen keine schweren Nebenwirkungen zu erwarten und Tagesdosierungen von bis zu 150mg pro Kg Körpergewicht gelten allgemein als sicher.

Bei höheren Dosierungen kann es vereinzelt zu Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Unruhe, Herzrasen, Kopfschmerzen oder Magenproblemen kommen.

Sollten diese Nebenwirkungen eintreten, empfiehlt es sich die Einnahme von Tyrosin zu stoppen und einen Arzt zu konsultieren.

Fazit

L-Tyrosin ist aus unserem Organismus nicht wegzudenken, da es zahlreiche Prozesse steuert und wichtige Funktionen in unserem Körper erfüllt.

Wer auf einen stärkeren geistigen Fokus abzielt, sein Immunsystem stärken will oder eine Unterstützung beim Abnehmen braucht, kann guten Gewissens zu Tyrosin greifen.

Tipp: Falls Du abnehmen möchtest, solltest Du auch den Artikel zur Aminosäure Carnitin lesen. Den richtigen Trainingsplan zum Abnehmen findest du hier.

Solltest Du Dich aber ohnehin sehr gesund und vor allem eiweißreich ernähren, musst Du Dir keine Gedanken über einen möglichen Mangel an Tyrosin machen.

Dieses Tyrosin Produkt empfehlen unsere Experten

  • Kann Deine mentale Leistungsfähigkeit steigern.
  • Nur reine, natürliche Zutaten, deren Qualität ständig überprüft wird.
  • Hochdosierte Kapseln, die für Vegetarier und Veganer geeignet sind.

Jetzt informieren
Dir gefällt die Seite? Dann gebe hier deine Stimme ab:
Tyrosin – Für mehr Glückshormone 5.00/5 aus 1 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben