Start » Brust » Butterfly am Kabelzug
BrustObere Brust

Butterfly am Kabelzug

Benötigtes Equipment

Kabelzug

Schwierigkeitsgrad

mittel

Angesprochene Muskeln
  • Großer Brustmuskel (musculus pectoralis major)
Alternative Bezeichnung

Cable Butterfly

Trainierte Muskelgruppen

butterfly

Beim Butterfly am Kabelzug handelt es sich um eine Übung, die Dir im Gegensatz zur Ausführung am Gerät eine deutlich höhere Bewegungsfreiheit bietet. Damit kannst Du den Belastungsfokus der Brustmuskulatur während der Ausführung sehr präzise steuern und die Muskelspannung sehr genau beeinflussen. Als Isolationsübung gehört der Butterfly am Kabelzug zu den effektivsten Brustübungen.

Butterfly am Kabelzug – So geht’s

BeschreibungBild
  1. Stell die Umlenkrollen des Kabelzugs auf beiden Seiten so ein, dass sie sich ganz unten befinden. Nimm anschließend beide Griffe im neutralen Hammergriff.
  2. Stell Dich mittig zwischen die beiden Seilzüge und begib Dich in eine Schrittstellung, sodass Dein hinteres Bein und der Oberkörper zusammen eine gerade Linie bilden. Deine Arme sind dabei bis auf einen minimalen Winkel zwischen Ober- und Unterarm gestreckt.
Butterfly am Kabelzug_01
  1. Spanne Deine Bauchmuskulatur an und führe Deine Arme nun langsam vor Deiner Brust zusammen. Die Arme bleiben während der gesamten Bewegung gestreck.
Butterfly am Kabelzug_02
  1. Führe die Arme so weit zusammen, bis sich Deine Hände fast berühren. Halte für einen kurzen Moment inne und kehre dann langsam wieder in die Ausgangssituation zurück, bevor Du mit der nächsten Wiederholung beginnst.
Butterfly am Kabelzug_03
  • Einatmen: Atme ein, während Du Deine Arme nach vorne ziehst.
  • Ausatmen: Atme bei der Rückkehr in die Ausgangsposition wieder aus.

Wichtig bei der Ausführung

Tipps zur optimalen Ausführung

Um einen optimalen Belastungsreiz zu setzen, solltest Du die Übung so langsam und kontrolliert wie möglich ausführen. Ideal ist, wenn Du Dir dabei sowohl für das Zusammenführen der Arme als auch für die Rückkehr in die Ausgangsposition 2-3 Sekunden Zeit lässt.

Wenn Du den Belastungsfokus etwas stärker auf den oberen Teil der Brustmuskulatur legen möchtest, kannst Du den Kabelzug alternativ so einstellen, dass sich die Umlenkrollen in etwa auf der Höhe Deiner Brust befinden. Anschließend führst Du Deine Arme wie schon bei der oben geschilderten Grundform vor Deiner Brust zusammen.

Häufige Fehler

  • Der häufigste Fehler beim Butterfly am Kabelzug betrifft das Einknicken der Arme, sodass sich das aufgelegte Trainingsgewicht leichter bewegen lässt. Das solltest Du natürlich vermeiden, da sich die Trainingsbelastung für Deine Brust deutlich reduziert.
  • Im Umkehrschluss ist die zweite große Fehlerquelle das komplette Durchstrecken der Arme. Das führt speziell bei höheren Trainingsgewichten zu einer übermäßigen Belastung der Ellenbogengelenke, was langwierige Verletzungen nach sich ziehen kann.
  • Der dritte klassische Fehler betrifft die zu schnelle Ausführung durch die Zuhilfenahme von Schwung. Auch diesen Fehler solltest Du aufgrund der Verletzungsgefahr und der verringerten Effektivität vermeiden.

Diese Proteinpulver empfehlen die Experten von MeineFitness.net

Für vegane Sportler

veganes-protein

Alpha Foods Vegan Protein

✔ Verschiedenste Proteinquellen mit optimaler Bio-Verfügbarkeit

✔ Cremiger und leckerer Vanille Geschmack

Für Perfektionisten

whey-protein

ESN Designer Whey Protein Pro

✔ Wenige Kohlenhydrate, laktosearm und hohe biologische Verfügbarkeit

✔ Eines der beliebtesten Whey-Proteine

Dir gefällt die Seite? Dann gebe hier deine Stimme ab:
Butterfly am Kabelzug 4.50/5 aus 2 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Folge uns auf Facebook

Beweiß es nur dir selbst!